Hauptversammlung Männerriege Bümpliz vom 12. Januar 2024

Protokoll HV MR 2023.pdf
Jahresbericht 2023 HLocher.pdf

Platzgern vom 22. September 2023

Und es geschah im Herbst 2023
- im September
 - am 22.
 - um 16.00 Uhr
Da trafen sich 14 reifere Männer aus der Männerriege Bümpliz beim  Platzgerklub Bethlehem.
Sie kämpften alle knallhart um den Titel «Platzgerkönig». Nach der
1, (und ev. 2. Ration) Bier als Doping ging es los:
2 x 5 Würfe mit je 2 Probeschüssen. Und alles unter den kritischen Blicken und «wohlmeinenden» Kommentaren der übrigen Teilnehmer.
Ist es denn wirklich so schwer, dieses gezackte, eiserne Ding, genannt Platzger, in den Lättkreis zu werfen und das erst noch möglichst nahe am roten Mittelrohr? Ich jedenfalls brachte es fertig, total 14 Nuller zu werfen, was schon fast eine Kunst für sich war.
Den Titel holte sich Beat Zahnd mit über 700 Punkten vor Martin Grob und Urs Meyer.
Anschliessend zog ein Duft von grilliertem Fleisch über den Tisch. Es gab 2 Sorten Fleisch und Bratwurst. Als Beilage grünen, Kartoffel- und Tomatensalat. Zum Dessert Cassata und Kaffee.
Alles war sehr gut bis auf die immer kühlere Luft. Um 20.00 Uhr zog es dann Alle nach Hause an die Wärme.

Besten Dank an die Familie Bodenmann und ihre Crew.  
Paul Burri

(Bilder vom Anlass siehe unter Fotos)

Rangliste:
  1. Beat Zahnd                 745 Pkt.    Eine Flasche Rotwein
  2. Martin Grob                693 Pkt.    Eine Flasche Rosé
  3. Urs Meyer                   660 Pkt.    Ein Rucksack
  4. Markus Gugger          614 Pkt.
  5. Daniel Hiltbrunner     539 Pkt.
  6. Jürg Blaser                 538 Pkt.
  7. Roland Scherler         534 Pkt.
  8. Werner Fuhrer            503 Pkt.
  9. Albert Gull                   473 Pkt.
  10. Fredi Zbinden             467 Pkt.
  11. Hans Walker               403 Pkt.
  12. Walter Zaugg              227 Pkt.
  13. Daniel Marti                150 Pkt.
  14. Paul Burri                       50 Pkt.
Herzliche Gratulation

Pétanque spielen im Juli 2023 auf dem Schlossplatz Bümpliz

Mittwoch, 12 Juli, Wetter durchzogen, was einige Männerriegeler davon abhielte nicht mitzumachen.
Teilnehmerzahl 11. Nach aufkommenden Gewitter Abspann im Restaurant Schloss.
Mittwoch, 26. Juli, Wetter schön, diesmal einige Mitglieder weilten wohl in den "Ferien".
Teilnehmerzahl 12. Abspann wiederum im Restaurant Schloss mit einer bezahlten Bierrunde zum seinem Geburtstag von Daniel.


Bern, Juli 2023, Role Scherler
(Bilder vom Anlass siehe unter Fotos)

Grillabend auf dem Hornusserplatz Matzenried vom 17. Juli 2023

Rund 30 Männerriegeler und Angetraute begaben sich bei schönstem Sommerwetter zum Hornusserplatz in Matzenried. Die Glut war wie immer pünktlich vom Sekretario angefacht worden und dem gemütlichen Beisammensein stand nichts mehr im Weg.


Bern, 24. Juli 2023, Hene Locher
(Bilder vom Anlass siehe unter Fotos)

Ausflug der Männerriege zu den Flugzeugwerken Pilatus vom
5. Juni 2023

Am Montag 5. Juni zu früher Stunde besammelten sich 23 Männerriegeler bei der Post Bümpliz. Mit Heinz Dysli und seinem Bus gings über die Autobahn via Luzern in die Innerschweiz nach Stans. Noch vor dem minutiös ausgearbeiteten Zeitplan von Fredi Zbinden erreichten wir die Werkstore der Pilatus Flugzeugwerke. Nach einer kurzen Einführung und schönen Bildern und Videos gings in zwei Gruppen auf den Werksrundgang. Die beiden pensionierten Guides glänzten mit viel Fachwissen und Witz und zeigen uns den Bau der PC-24, PC-12, PC-21 und PC-7 vom Aluminium-Klotz über diverse Werkstücke bis zu den fertigen Fliegern. Die knapp zwei Stunden gingen wie im Flug vorbei und wir alle waren von der Sauberkeit und Präzision der verschiedenen Arbeitsplätze überwältigt. Hungrig und durstig wurden wir in das nah gelegene Restaurant "Allmendhuisli" chauffiert. Auch hier hat uns der speditive und freundliche Service begeistert - der Eine oder Andere wird hier sicher noch einmal vorbei schauen! Um 14:00 stiegen wir wieder in den vor gekühlten Dysli-Bus und liessen uns über Sarnen, Brünig, Interlaken nach Oberhofen fahren. Im Restaurant Niesenblick genossen wir den Getränkehalt bei prächtiger Aussicht auf den Thunersee und die Berner Alpen.
Nachdem wir das Stau-geplagte Thun hinter uns gebracht hatten, ging die Fahrt zügig Richtung Bern bis zur Post Bümpliz.
Ich möchte an dieser Stelle dem Organisator Fredi Zbinden herzlich für das tip-top-e Gelingen gratulieren und auch dem Chauffeur herzlich für die sichere und stets gut informierte Fahrt danken.

Bern, 6. Juni 2023, Hene Locher
(Bilder vom Anlass siehe unter Fotos)

Männerriege Kegelabend 2023

Wiederum, anstelle vom Turnen, trafen sich 14 Männerriegeler am Mittwoch, 12 April 2023 zum diesjährigen Kegelabend im Restaurant Südbahnhof in Bümpliz.
Nach intensiven Üben und Einkegeln, was bei manchen kaum eine Steigerung brachte, wurde der Wettkampf in 4 Runden à 5 Versuche gestartet. Zuletzt zeichnete sich doch ab wer zu den immer wieder besten und routinierten Keglern zählt. So wurde, unter tosendem Applaus, am Schluss die Rangverkündigung durchgeführt.

1. Rang: Gugger Markus
2. Rang: Meyer Urs
3. Rang: Zahnd Beat
Der Trostpreis ging an Graber Kurt

Nach der offiziellen Runde wurde noch ein Blitzkegeln durchgeführt.
Jeder Teilnehmer ein Schuss, die drei letzten sind immer ausgeschieden. Sieger dieser Runde wurde Carlo Manta.
Beim gemütlichen Zusammensitzen in der «Beiz» wurde der diesjährige Kegelabend in guter Erinnerung beendet.

Bern, 12. April 2023, Role Scherler
(Bilder vom Anlass sie unter Fotos)

Männerriege Eisstock-Schiessen 2023

Freitag, 24. Februar 2023, Besammlung, 14.15 Uhr, auf der Eisbahn Hirzi in Münchenbuchsee/Zollikofen. Teilnehmerzahl 15 Männerriegeler.
14.30 Uhr Spielbeginn auf der neu gedeckten Eisbahn. Gespielt wurde auf 2 Bahnen à je 2 Mannschaften.
Zuletzt wurde noch ein Präzisions-Schiessen durchgeführt. Das heisst, 1 Schuss mit dem Stock gegen die Daube. Sieger wurden
Beat Moser vor Martin Grob und Kurt Wittwer.
Nach dem Spielen wurde dann gemütlich bei angenehmer Wetterlage draussen das Apéro eingenommen.
Punkt 17.00 Uhr wurde im Restaurant das langersehnte Fondue serviert und genossen. Bei Kaffee und «Absacker» wurde gegen
20.00 Uhr der offizielle Teil beendet.
Einige Männerriegeler genossen noch das allerletzte Bier im Bienzgut in der Brau-Bar.

Bern, 25. Februar 2023, Role Scherler

(Bilder vom Anlass sie unter Fotos)

Gründungsversammlung Männerriege Bümpliz,
Freitag 13. Januar 2023

Hier ist das Protokoll abgelegt.

Protokoll Gründungsversammlung Männerriege Bümpliz 2023.pdf
20230113 Antrittsrede Heinz Locher.pdf

Platzgerplausch, Freitag 23. September 2022

Am Freitag 23. September 2022 kommen die Platzger gegen 16 Uhr zum Apèro in die „Platzgerarena“. Wir sind 13 Teilnehmer, einige fit, einige mit „Bräschte“, aber alle hoch motiviert und voller Vorfreude. Das Wetter meint es gut mit uns und so starten wir gegen fünf den ersten Durchgang von 3 Fünferpassen. Es wird gejubelt, geklatscht, kritisiert, Kameraden korrigiert und am Schluss siegt wie fast jedes Jahr Beat Zahnd (1202 Punkte) und dies trotz Behinderung der Finger, vor Tinu Grob (1183 P) und HP Schärer (1134 P). Es braucht aber eine Aufklärung vom Platzschiedsrichter, dass auch Aufsetzer und liegen gebliebene Wurfgeräte gemessen werden, wenn sie in der vorderen Hälfte vom Ring liegen bleiben. (Differenz 22 Punkte!) Den VAR haben wir nicht gebraucht!

Das anschliessende Festessen mit Bernerplatte ist wie immer sehr gut und sehr reichlich. Herzlichen Dank dem Platzgerklub Bethlehem für die Durchführung und der Küche für ihre vorzügliche Arbeit.

Bei Kaffee und „Schoggikuchen“ lassen wir einen gemütlichen Abend ausklingen und sind uns alle einig: Nächstes Jahr wieder platzgen!!!

25.09.2022 Hans Kormann
Bilder vom Anlass siehe unter Fotos

Pétanque bei Schloss Bümpliz, Mittwoch 13. und 27. Juli 2022

Bei heissem Wetter treffen sich um 19 Uhr 12 Männerriegeler zu einem gemütlichen Pétanque-Plausch. Zum Glück ist der Vorplatz vom neuen Schloss Bümpliz im Schatten und so werden bald Mannschaften gebildet und das Spiel geht los. Nach der ersten Runde haben diverse Turner schon Durst, andere Schmerzen in der Hand oder der Achsel, so werden die Gruppen immer kleiner und der „Kampf“  immer intensiver. Sportlicher Höhepunkt war ein Viererhaus, eher selten bei den Pétanque-Profis, um so grösser der Erfolg einzuschätzen für eine unserer Mannschaften.
Nach drei Runden Pétanque kam der gesellschaftliche Höhepunkt des Abends: Ein frisches Bier im Kreise der Kameraden im Garten vom Restaurant Schloss! Ein gemütlicher Abend endet gegen 10 Uhr, „es het gfägt“!

 Mittwoch 27.Juli 2022

 Bei idealem Wetter und angenehmer Temperatur waren es 17 Kameraden, die sich zum 2. Pétanque-Plausch trafen. Wir konnten mit vier Gruppen spielen und so wurde es sogar auf dem grossen Platz etwas eng, was aber die gute Stimmung nicht trüben konnte.
Es wurden grosse Würfe getätigt und wir konnten wieder ein Viererhaus bestaunen. Auch der älteste Turner Peter Flückiger konnte sich noch in die Siegerliste einschreiben! Natürlich gab das intensive Spiel auch wieder Durst und wir liessen den Abend bei einem Bier ausklingen.

 27.07.2022 Hans Kormann

Bilder vom Anlass siehe unter Fotos

Brätliabend Hornusserplatz Matzenried, Mittwoch 20. Juli 2022

Wieder einmal war das «Brätle» der Männerriege angesagt. Aus feuerpolizeilichen Gründen keine Erlaubnis zum zündeln, die Grillhütte abgesperrt, somit musste der Verantwortliche (in Abwesenheit des Scheffs, weilt in den Ferien) auch nicht so früh auf Platz sein. Um 16.30 Uhr war er trotzdem vor Ort , um die Sitzgelegenheiten herzurichten aber nichts da, alles war schon vorbereitet mit neuen Tischen und Stühlen, bereit zum Platz nehmen d.h., diverse Vögel waren nicht einverstanden und so mussten zuerst die neuen Möbel gründlich von den Hinterlassenschaften gereinigt werden. Nach und nach waren auch schon die «Brätler» mit Anhang angekommen und es war an der Zeit, den bereitstehenden Gasgrill in Betrieb zu setzen. Aber welche Überraschung, die Grillroste waren dermassen «versaut», dass sie zuerst gereinigt werden mussten. Wie macht man das ohne jegliches Werkzeug? Glücklicherweise wohnt eine Teilnehmerin ganz in der Nähe und sie konnte uns mit den nötigen Utensilien versorgen (wir haben diesbezüglich schon bei Thomi Köbu interveniert). Einmal gereinigt, war der moderne Gasgrill rasch in Funktion gebracht und in kürzester Zeit wurde es still an den Tischen. Temperaturmässig war es sehr angenehm, aussichtsmässig sehr interessant da rundherum Gewitterzellen mit Blitz und Donner vorüberzogen. Uns «preichte» es aber auch kurz aber heftig und hinterlistig über den Wald von hinten. Wir sassen den Regen aus bei Crèmeschnitten, hergestellt und gespendet von Pole Burri. Vielen Dank Pole im Namen Aller für «die milde Gabe», wir wissen es immer wieder sehr zu schätzen. Der restliche Abend verlief bei munteren Gesprächen reibungslos und gegen 21.00 Uhr, mittlerweile hatte der Regen aufgehört, machten sich die Ersten auf den Heimweg. Dem «Vizeoberjehu» blieb nur noch die Getränkeabrechnung und das Schliessen der Gebäude und zum Schluss noch der Einwurf des Schlüssels in Köbus Briefkasten. Alles in allem ein gelungener Anlass.

PS  Es dürften beim nächsten Mal ruhig mehr als 19 Teilnehmer/innen sein!

 Segretario

Männerriegeausflug vom 19.Mai 2022 
Laténium in Hautrive und Creux du Van

18 Männerriegeler erwarten am Morgen den Dysli-Car, die Stimmung schon wie das Wetter: Schön und aufgestellt!
Nach einer kleinen Seelandrundfahrt treffen wir viel zu früh im Laténium ein. Das Kaffeepersonal ist noch nicht bereit, die Gipfeli noch im Ofen. Die Stimmung trotzdem gut, wir geniessen die tolle Aussicht und etwas später die frischen Gipfeli und den Kaffee. Herzlichen Dank dem Spender!

Die Führung im Laténium ist interessant, der Führer ein fröhlicher, gut gelaunter Archäologe, der uns von den Neandertalern durch die Stein- und Bronzezeit bis zu den Römern begleitet. Im Aussenbereich erfahren wir viel Wissenswertes über die Pfahlbauerzeit. Eine sehr schöne und interessante Ausstellung!

Den Apéro, auch hier danke dem Spender, geniessen wir in der alten Asphaltmine im Val de Travers, wo uns auch ein feiner „Zmittag“ serviert wird. Ist es der Service oder die feuchtfröhliche Stimmung, dass wir uns viel zu spät aufmachen für die Weiterfahrt?

Auf dem Creux du Van ziehen Gewitterwolken auf, was die Kameraden nicht als gefährlich einstufen und natürlich wird die fittere Gruppe mit dem längeren Rückweg kurz geduscht. Im stallähnlichen Restaurant werden die Kleider bald wieder trocken und alle wieder fröhlich und zufrieden. Bei der Rückfahrt scheint wieder die Sonne und wir geniessen die schöne Rückfahrt nach Bern.

Wir haben einen wunderschönen Tag erlebt, viel Interessantes erfahren und konnten die Kameradschaft pflegen. Herzlichen Dank den Organisatoren Fredu und Role und Heinz Dysli für die ruhige und unfallfreie Fahrt.

26. Mai 2022 Hans Kormann
Bilder vom Anlass siehe unter Fotos

Kegeln im Restaurant Bahnhof Süd, Bümpliz 13. April 2022

Mittwoch, 13. April 2022. Anstelle vom Turn-Unterricht wurde im Restaurant Südbahnhof zum Kegelabend aufgerufen. 16 angefressene unserer Riege, versuchten teileweise, den grossen Pokal zu gewinnen.
Nach intensiven Üben und Einkegeln, was bei manchen kaum eine Steigerung brachte, wurde der Wettkampf in 4 Runden à 5 Versuchen gestartet. Durch stetiges Anfeuern und Motivieren, Händeverwerfen und grossem Kopfschütteln einiger Wettkämpfer zeichnete sich schon nach der ersten Runde ab welche Kameraden am Schluss das Rennen unter sich ausmachten.
So wurde, unter tosendem Applaus, am Schluss die Rangverkündigung durchgeführt.

1. Rang: Meyer Urs
2. Rang: Zahnd Beat
3. Rang: Wittwer Kurt
Der Trostpreis ging an Hans Weber

Bei gemütlichem Zusammensein auf der Terrasse des «Süder» wurde der diesjährige Kegelabend in guter Erinnerung beendet. (Siehe Fotos)

Der Scheff
Role Scherler
Bilder vom Anlass siehe unter Fotos

Eisstockschiessen vom 25. Februar 2022 «Hirzenfeld», Zollikofen

Bei angenehmer Temperatur und schönem Wetter fanden 12 Männerriegeler den Weg nach Zollikofen. Nach einem kurzen Durstlöscher ging es auf das Eis. Da am Montag die Eisbahn saniert wird und die Aussenfelder schon gesperrt waren, spielten wir „standesgemäss“ auf dem grossen Hauptfeld. Ob dadurch das Niveau besser wurde ist schwer zu beurteilen, verschiedene Akteure, der Schreibende eingeschlossen, hatten Probleme mit dem Stand bei der Steinabgabe. Nach einem kurzen „Einschiessen“ ging es schon zum Apéro: Glühwein und ein sehr reichhaltiges „Schnäppchenbuffett“. Schade, wurde durch den Unterbruch unsere schon beschränkte Spielzeit nochmals verkürzt und wir mussten das Eisfeld wieder den Eishockeyspielern überlassen. Wir trösteten uns mit Weisswein und einem für ältere Herren etwas gewöhnungsbedürftigen „Barbaras Hausfondue“, serviert in einem Brot. Leider hatten die meisten Turner schon beim Apéro-Buffet ordentlich zugelangt und dann beim Fondue nicht mehr den nötigen Hunger, schade!

Bei Kaffee und einem „Schlümu“ wurde viel geplaudert und gelacht, so schön, nach der „Corona-Zeit“ wieder einmal einen gemütlichen Abend mit den Kameraden zu verbringen.

26.02.2022 Hans Kormann
Bilder vom Anlass siehe unter Fotos